Saragossa

Saragossa ist die Hauptstadt der Region Aragonien, hier lebt rund die Hälfte aller Einwohner dieses Gebiets – etwa 661.000 Menschen. Bekannt geworden ist die Stadt unter anderem, weil hier im Jahr 2008 die Weltausstellung Expo stattgefunden hat. Das Thema dafür war „Das Wasser und die nachhaltige Entwicklung“. Saragossa kann zum Beispiel mit dem Flugzeug erreicht werden. Die Stadt hat übrigens einen der längsten Flughäfen überhaupt in Europa und so sollte dieser auch einst als Notfalllandeplatz für das Space Shuttle dienen. Saragossa ist zudem mit anderen Städten mit einer Eisenbahnlinie verbunden, die für Hochgeschwindigkeitszüge dient. Damit ist das Erreichen dieser Stadt sehr schnell möglich. Da das Straßennetz hier gut ausgebaut ist, kann auch mit dem Auto gereist werden.

Sicherlich kann Saragossa nicht mit solchen Städten wie Barcelona oder auch Sevilla mithalten. Diese liegen aber auch in einem ganz anderen Teil von Spanien und machen mehr das typische Spanien aus, wie sich das ein Tourist auch vorstellt. Saragossa hat aber dennoch verschiedene Sehenswürdigkeiten zu bieten, die es sich durchaus zu besichtigen lohnt. So ist zum Beispiel die Altstadt sehr sehenswert. Der historische Kern der Stadt verfällt zwar zusehends, allerdings ist immer noch die ursprüngliche Schönheit dieser Stadt erkennbar. Vor allem am Wochenende füllt sich die Altstadt mit Leben, denn hier gibt es eine Bar neben der anderen und sowohl Einheimische als auch Touristen kommen hierher, um das aufregende Nachtleben zu genießen. Geplant ist, dass der alte Stadtkern saniert wird.

Das Wahrzeichen von Saragossa ist die Basilica del Pilar, das größte Bauwerk aus der Zeit des Barock in Spanien.
Im Oktober findet das größte Fest von Saragossa statt, welches der „Jungfrau von der Säule“ gewidmet ist, die in genannter Kathedrale dargestellt wird. Hier werden Blumenteppiche und verschiedene Gestecke auf dem Vorplatz der Kathedrale niedergelegt. Beeindruckend ist auch der Aljafería-Palast, der aus der Zeit der Mauren stammt und heute Sitz des regionalen Parlaments ist.