Kultur in Aragonien

Die Kultur in Aragonien blickt auf eine lange Geschichte zurück. Kein Wunder, dass sie heute so vielfältig sind, waren doch die Einflüsse, die aus aller Welt hier einströmten, sehr stark. Man denke nur an die Mauren, deren Wirken noch heute in der Architektur erkennbar ist. Hier zeigt sich zum Beispiel im Aljafería-Palast die Baukunst der Mauren. Für Kulturtouristen gilt Aragonien als das Ziel schlechthin, hier haben nicht nur die bereits erwähnten Mauren, sondern auch die Römer und die Westgoten ihre Spuren hinterlassen. Es gibt Funde, die zeigen, dass die Region sogar schon in der Steinzeit besiedelt war. Die zahlreichen Burgen aus der Zeit des Mittelalters zeugen ebenfalls von einer Besiedlung und Nutzung des Landes durch den Menschen.

Die Städte und Dörfer hier in Aragonien sind voller historisch bedeutsamer Gebäude und die zahlreichen modernen Museen zeigen, wie beeindruckend die Region eigentlich ist. Wer einen Individualurlaub plant, ist hier genau an der richtigen Adresse, vor allem, wenn er diesen mit Kunst und Kultur füllen möchte. Das echte Spanien kann hier kennen gelernt werden, nicht das, das den Urlauber gezeigt werden soll. Vor allem Saragossa ist bei Kulturliebhabern beliebt. Die Stadt wurde vor mehr als 2000 Jahren gegründet und zwar durch die Römer. Sie wurde allerdings zur Expo 2008 umgestaltet und präsentiert sich heute moderner, obgleich immer noch erkennbar ist, dass es sich hier um eine alte Stadt handelt. Sehenswert sind zum Beispiel die Basilika Nuestra Senora del Pilar und die Höhlenwohnungen, die sich im Norden von Saragossa befinden.

Auch in Teruel lassen sich einige Sehenswürdigkeiten nennen, die in einem Kultururlaub unbedingt besucht werden sollen. So das Mausoleum Los amantes de Teruel, der Mudejar Turm San Pedro oder die Kathedrale Santa Maria. Zur Kultur in Aragonien zählen natürlich auch die zahlreichen Fest, die im Frühling, im Sommer und im Herbst stattfinden. Dann blühen die Städte regelrecht auf, die Menschen sind alle auf der Straße und die Besucher der Ortschaften sind herzlich willkommen, mitzufeiern.