Anreise nach Aragonien

Aragonien ist, obwohl noch vom Massentourismus verschont, sehr gut erreichbar. So befindet sich zum Beispiel in Saragossa ein Flughafen, der unter anderem von Ryanair angeflogen wird. Der Flughafen gehört zu den längsten in ganz Europa und war daher schon einmal als Notlandehafen für das Space Shuttle vorgesehen. Auch im nahe gelegenen Reus befindet sich ein Flughafen. Von den Flughäfen aus kann es ganz einfach mit dem Mietwagen zum gewünschten Ort in Aragonien weitergehen. Das Straßennetz ist sehr gut ausgebaut und wer sich hier mit einer Landkarte bewaffnet, kommt eigentlich überall hin. Natürlich ist es auch möglich, sich mit dem Taxi weiterfahren zu lassen, allerdings schränkt das die Mobilität vor Ort ein. Wer sich einen Mietwagen leiht, kann jederzeit selbst die Umgebung entdecken oder einen Ausflug in die nächste Stadt unternehmen. Da das Gebiet recht dünn besiedelt ist, bedarf es schon einer Motorisierung, damit die Umgebung erkundet werden kann.

In Saragossa befindet sich der Eisenbahnknotenpunkt, sogar einer der wichtigsten von ganz Spanien. Außerdem wurde die Stadt an das S-Bahn-System angeschlossen, wobei es sich hier nur um das Nahverkehrssystem handelt. Die Stadt ist überdies an die Strecken Barcelona-Madrid sowie Huesca-Saragossa angeschlossen, die mit dem Hochgeschwindigkeitszug befahren werden können. Innerhalb von Saragossa fahren zudem verschiedene Busse.

Wer sich auf eigene Faust nach Aragonien begibt und sich nicht von einem Reiseveranstalter die gesamte Reise planen lässt, sollte den Punkt der Mobilität vor Ort nicht gänzlich außer Acht lassen. Vor allem diejenigen, die nicht in einem Hotel untergebracht sind, sondern sich in einer Ferienwohnung oder in einem Ferienhaus eingerichtet haben, sollten auf den bereits erwähnten Mietwagen nicht verzichten. An den Flughäfen sind Vertretungen der größten Mietwagenunternehmen, so dass auch noch nach der Ankunft ein Fahrzeug entliehen werden kann. Ansonsten reicht sicherlich auch ein Fahrrad, wenn nur kleinere Erkundungstouren vor Ort geplant sind.